30.09.2019

Refinanzierung der HAM Gruppe: Kreditgeberkonsortium unter der Führung der KSK Biberach




Die wirtschaftsberatende Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek hat mit einem Frankfurter Team um den Partner Thomas K. Schrell ein von der Kreissparkasse Biberach geführtes Bankenkonsortium aus Geschäftsbanken und Instituten der S-Finanzgruppe bei der Refinanzierung der HAM Gruppe beraten.

Heuking Kühn Lüer Wojtek beriet die kreditgebenden Banken bei der Strukturierung, Dokumentation und Verhandlung der Refinanzierung.  Dabei wurden insbesondere die Finanzierungsstruktur, das Garantenkonzept und die Finanzierungskonditionen angepasst. Über die Höhe des neuen Finanzierungsvolumens haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die HAM Gruppe ist ein führender Hersteller von Präzisionswerkzeugen und entsprechenden Werkzeugsystemen. Die Gruppe wurde vor 50 Jahren gegründet und beschäftigt weltweit aktuell mehr als 450 Mitarbeiter. Der Konzern ist mit  eigenen Gesellschaften in Frankreich, Italien, Österreich, in der Schweiz, in Ungarn und in Japan vertreten. Hinzu kommen Partnerfirmen in einer Reihe weiterer Länder.

Berater Sparkasse Hannover
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Thomas K. W. Schrell, LL.M. (Federführung, Banking & Finance), Frankfurt
Anja Harms (Banking & Finance), Frankfurt

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK