04.04.2018

Rechtliches Know-how für einen guten Start – Heuking Kühn Lüer Wojtek gibt Tipps für Gründer




Die Start-up Woche in Düsseldorf hat sich etabliert: Bereits zum dritten Mal treffen sich hier Gründer, um sich zu vernetzen und Hilfe beim Start ins eigene Business zu erhalten. Vom 13. bis 20. April 2018 werden rund 170 Veranstaltungen angeboten. Auch Heuking Kühn Lüer Wojtek lädt in diesem Jahr wieder zu Vorträgen in die Düsseldorfer Räumlichkeiten ein. Am 16. und 17. April informieren Rechtsanwälte aus verschiedenen Bereichen über Themen, die für Gründer relevant sind.   

Junge Unternehmer werden mit zahlreichen Fragen konfrontiert: Was gibt es zu beachten, bevor ich meine Website online schalte? Wie lassen sich Steuerfallen vermeiden? Wie kann ich meine Ideen schützen? In fünf Workshops geben die Anwälte von Heuking Kühn Lüer Wojtek den Teilnehmern Tipps zur Online-Präsenz, zur Auswahl der passenden Rechtsform, zu den Themen Ideenschutz und Steuern sowie zu Gesetzen für Arbeitgeber an die Hand.

„Wir möchten die Teilnehmer der Start-up Woche bei ihrer Existenzgründung unterstützen. In unseren Workshops können wir auf die Fragen der Teilnehmer direkt eingehen“, so Rechtsanwältin Dr. Kirsten Thiergart.

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist Partner des STARTPLATZ Düsseldorf und steht Jungunternehmern, aber auch fortgeschrittenen Start-ups, bei kostenlosen Sprechstunden in den Büros des STARTPLATZ Rede und Antwort.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK