01.10.2019

Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet Reorganisation der Bader Gruppe




Die international tätige Bader Gruppe mit europaweit etwa 1.000 Mitarbeitern rüstet sich für die Zukunft und nimmt bis zum Ende des Jahres Umstrukturierungen vor. Im Zuge dessen schließt die zugehörige Bader GmbH am Standort Senden insbesondere den Teilfertigungsbereich „Maschinenverkleidung“.
 
Dr. Lothar Ende und Dr. Johan-Michel Menke begleiten diese Reorganisation federführend. Innerhalb eines ambitionierten Zeitplans von weniger als einem Monat konnte die Bader GmbH die Verhandlungen mit dem ansässigen Betriebsrat zu einem erfolgreichen Abschluss bringen und Anfang dieser Woche den notwendigen Stellenabbau durchführen.
 
Betroffen von den Restrukturierungsmaßnahmen am Standort Senden – der sich künftig auf die Fertigungsbereiche Schaltschränke, Gehäuse und Behälter konzentrieren wird – sind insgesamt ca. 150 Mitarbeiter. Mit den Maßnahmen beabsichtigt die Bader Gruppe – unter Beibehaltung ihrer deutschen Produktionsstandorte – ein attraktiver Wettbewerber in der Metallbranche zu bleiben (Weitere Informationen auf swp.de).

Berater Bader Gruppe
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Lothar Ende (Federführung, Gesellschaftsrecht),
Dr. Johan-Michel Menke (Federführung, Arbeitsrecht),
Timo Trefzger (Arbeitsrecht, Verhandlungen Interessenausgleich und Sozialplan) 
Dr. Arietta von Stechow (Arbeitsrecht), alle Hamburg

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK