Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
09.09.2015

Unfallkasse NRW schreibt neues Verwaltungsgebäude mit Heuking Kühn Lüer Wojtek aus




Die Unfallkasse NRW sucht 14.000 m² Bürofläche (BGF) für ihre Verwaltungszentrale und Regionaldirektion Rheinland in Düsseldorf. Dafür startete sie ein europaweites Wettbewerbsverfahren für Projektentwickler und Investoren. Die Unfallkasse NRW betreut mit ca. 650 Mitarbeitern rund 6,3 Millionen Versicherte.

Das Vergabeverfahren konzipiert das Team um Ute Jasper von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Besondere Expertise ist für den Erfolg nötig, weil es kein schlichtes Bauprojekt ist. „Die Unfallkasse lässt einen Wettbewerb der Standorte und zwischen Bestands- und Neuimmobilie zu, um die wirtschaftlichste Lösung zu finden“, so Ute Jasper, renommierte Vergabeexpertin aus Düsseldorf.

Das Verwaltungsgebäude soll zentral gelegen und gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden sein. „Mit konkreten Vorgaben im Vergabeverfahren stellen wir sicher, dass das Verwaltungsgebäude in der Nähe von Haltestellen, Kindergärten und Einkaufsmöglichkeiten liegt“, erläutert Jasper.

Die Bieter haben die freie Wahl zwischen Bestands- und Neubauten. „Dies ermöglicht, die planerisch, technisch und wirtschaftlich beste Lösung im Wettbewerb auszuwählen“, erläutert Christopher Marx, im Team von Jasper für die Vertragsgestaltung zuständig. Die Unfallkasse will das neue Verwaltungsgebäude im Jahr 2018 beziehen.

Das Projekt wird betreut von Dr. Ute Jasper (Federführung), Dr. Christopher Marx (Vertragsrecht) und Kirstin van de Sande (Vergaberecht), alle Düsseldorf.

Dr. Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen. Ute Jasper leitet das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Sie hält seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien 2014/2015 und ist laut „Kanzleien in Deutschland“ für Infrastruktur die „erste Adresse am Markt“.

Dr. Christopher Marx und Kirstin van de Sande sind Rechtsanwälte in der Praxisgruppe „Öffentlicher Sektor und Vergabe“, Düsseldorf.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK