08.12.2009

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Stadtwerke Hannover bei Kauf von Anteilen am E.ON-Kraftwerk Mehrum




Die Stadtwerke Hannover AG übernimmt den 50-prozentigen Anteil an der Kraftwerk Mehrum GmbH von E.ON. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Hannover hat dieser Transaktion vergangene Woche zugestimmt.

Heuking Kühn Lüer Wojtek (insbesondere das Team um Dr. Wolfgang Kühn, M&A) hat die Stadtwerke Hannover bei dieser Transaktion beraten. Die Verträge zu dem Verkauf wurden bereits Ende Oktober unterzeichnet. Die Transaktion soll zum 1. Januar 2010 abgeschlossen werden. Die Stadtwerke Hannover AG hält nach der Übernahme 83,3 Prozent am Steinkohlekraftwerk Mehrum und ist damit Mehrheitseigentümer.

E.ON kommt mit dem Verkauf seiner Anteile der Erfüllung seiner Zusage gegenüber der EU-Kommission zu Abgabe von Kraftwerkskapazitäten nach. Insgesamt  erklärte sich E-ON bereit, in Deutschland Kraftwerkskapazitäten von insgesamt 5.000 Mega Watt sowie das deutsche Übertragungsnetz abzugeben.

Berater für Stadtwerke Hannover:
Heuking Kühn Lüer Wojtek beriet die Stadtwerke Hannover im Bereich M&A (Dr. Wolfgang Kühn, Sonja Groth), im Bereich Steuern (Marion Sangen-Emden), im Bereich Kartellrecht (Dr. Rainer Velte), alle Düsseldorf.
Inhouse Stadtwerke Hannover: RA Uwe Duckstein, RA Thomas Schindelhauer

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK