Zurück zur Übersicht
30.01.2020Pressemeldungen

Warburg-HIH Invest verkauft Wohn- und Geschäftshaus in Hamburg-Billstedt

Mit einem Team um Dr. Sönke Görgens hat Heuking Kühn Lüer Wojtek die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) bei der Veräußerung eines Wohn- und Geschäftshaus in Hamburg-Billstedt an die NM Nord-Immo Management, ein Unternehmen der Hamburger Sparkasse, beraten. Der Verkauf erfolgte im Zuge eines Asset-Deals. 

Die Immobilie umfasst mehr als 7.250 m² Gewerbeflächen sowie zwölf Wohnungen und grenzt an die Fußgängerzone Möllner Landstraße und an den Öjendorfer Weg. Das Objekt wurde im Jahr 1979 gebaut und 1994 aufgestockt. Warburg-HIH Invest hatte das Gebäude 2014 für einen Spezialfonds, über den fünf berufsständische Versorgungswerke investieren, erworben. 

Die Warburg-HIH Invest ist ein Investmentmanager für Immobilien in Deutschland und in Europa. Das Unternehmen ist auf die Bereiche Strukturierung, Produktentwicklung, Immobilienmanagement und Marktentwicklung spezialisiert. Warburg-HIH Invest ist an zehn Standorten in Europa vertreten und verwaltet derzeit Assets mit einem Volumen von 11,2 Mrd. Euro. 

Ein Team um Görgens hatte Warburg-HIH Invest bereits 2018 bei dem Kauf der Altonaer Güterhallen sowie eines Portfolios mit fünf Fachmarktzentren begleitet.

Berater: Warburg-HIH Invest Real Estate
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Sönke Görgens (Immobilienrecht, Federführung)
Dr. Sarah Slavik-Schulz (Steuerrecht),
Viktoria Kämper (Immobilienrecht), alle Hamburg

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.