Zurück zur Übersicht
21.10.2020Pressemeldungen

7C Solarparken platziert mit Heuking Kapitalerhöhung

Die 7C Solarparken AG hat eine Kapitalerhöhung mit einem Emissionserlös von rund EUR 10,3 Mio. erfolgreich durchgeführt. Ein Team um Dr. Thorsten Kuthe, Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat 7C Solarparken bei der Kapitalerhöhung beraten. Der Emissionserlös aus der Kapitalerhöhung soll zur Finanzierung des strategischen Plans 2020-2022 beitragen, der ein Portfoliowachstum vorsieht. 

Die Kapitalerhöhung erfolgte durch Ausgabe von 2.900.000 neuen Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre. Die neuen Aktien wurden im Wege einer Privatplatzierung im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens bei institutionellen Investoren in Deutschland und im europäischen Ausland zu einem Platzierungspreis von EUR 3,54 je Aktie platziert. Die Transaktion war mehrfach überzeichnet und wurde von MM Warburg begleitet. 

Die 7C Solarparken AG ist ein Solarkraftwerksbetreiber, der sich auf den deutschen Solarmarkt fokussiert hat. Mehr als 95 Prozent der Assets des Portfolios liegen in Deutschland, vor allem in Bayern und Sachsen. Ein kleinerer Teil befindet sich in Belgien. Seine Standorte hat 7C in Bayreuth und Mechelen, Belgien. 

Das Team um Kuthe berät 7C Solarparken regelmäßig, zuletzt hatte es den Konzern bei einer Kapitalerhöhung im Dezember 2019 beraten.

Berater 7C Solarparken AG
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Thorsten Kuthe (Federführung, Kapitalmarktrecht), Köln
Miriam Schäfer,
Dr. Gero Lingen (beide Kapitalmarktrecht), beide Köln

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.