|
Zurück zur Übersicht
24.01.2022Pressemeldungen

Aquila Capital Joint Venture verkauft mit Heuking Solarparkentwickler an Shell

Heuking hat mit einem Team um Christoph Prochnau und Dr. Michael Dröge (beide Standort Hamburg) die solar-konzept International GmbH, ein von Aquila Capital mitgegründetes Joint Venture, bei dem Verkauf des Solarentwicklungsunternehmens solar-konzept Italia Srl (SK Italia) rechtlich begleitet.

An dem Joint-Venture ist neben Aquila Capital eine Gruppe operativ tätiger Gesellschafter beteiligt, darunter auch die Geschäftsführer der solar-konzept International GmbH, Nikolaus von Einem und Christoph Schmitt.

Mit der Übernahme erhöht Shell die Kapazitäten seiner Solarentwicklungspipeline in Italien auf ca. 2 GW und kommt seinem globalen Ziel näher, Kunden mit erneuerbarer Energie zu versorgen. Das 10-köpfige SK Italia-Team wird bei Shell seine Erfahrungen in der Entwicklung von Photovoltaik-Projekten einbringen, das gemeinsame Portfolio weiterentwickeln sowie neue Projekte verfolgen und das Angebot an Stromabnahmeverträgen für Kunden ausbauen.

Gesteuert wurde die Transaktion von Seiten der Verkäuferin durch den Aquila Head of International M&A, Dr. Matthias von Neumann-Cosel. Der italienische Teil der Transaktion wurde durch die Kanzlei Chiomenti in Abstimmung mit Heuking begleitet.

Berater solar-konzept International GmbH:
Heuking Kühn Lüer Wojtek

Christoph Prochnau (Federführung),
Dr. Michael Dröge,
Katharina Waszczynski (alle Corporate / M&A), alle Hamburg

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.