Zurück zur Übersicht
16.02.2021Pressemeldungen

FCR Immobilien AG wechselt mit Heuking in den regulierten Markt und begibt Kapitalerhöhung

Ein Team um Dr. Thorsten Kuthe, Partner am Kölner Standort von Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die FCR Immobilien AG bei einem Segmentwechsel vom Scale in den regulierten Markt an der Frankfurter Börse (General Standard) rechtlich beraten. Zudem stand das Heuking-Team der FCR Immobilien AG bei einer damit verbundenen Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Altaktionäre sowie einem öffentlichen Angebot zur Seite, deren Platzierung nunmehr abgeschlossen wurde. 

Die FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert bei sich bietenden Gelegenheiten auch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus rd. 90 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf über 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR Immobilien AG plant, in diesem Jahr für rd. 160 Mio. Euro Objekte für das Bestandsportfolio zu erwerben. Damit steht das Immobilienportfolio, das sich aktuell auf über 300 Mio. Euro beläuft, vor einem weiteren deutlichen Wachstumsschub.

Berater FCR Immobilien AG
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Thorsten Kuthe (Federführung, Kapitalmarktrecht), 
Miriam Schäfer, 
Sascha Beck (beide Kapitalmarktrecht), alle Köln

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.