Zurück zur Übersicht
25.10.2021Pressemeldungen

Heuking berät Kommanditisten beim Verkauf ihrer Anteile an der RSV KG an die RSV GmbH

Ein Team um Dr. Rainer Herschlein hat die privaten Kommanditisten der Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft mbH Hogenmüller & Kull Co. KG (RSV KG) beim Verkauf all ihrer Anteile an dem Unternehmen rechtlich beraten. Die kommunale RSV GmbH wird die Anteile an der RSV KG übernehmen. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien der Gesellschaften und der Gemeinderäte der Gesellschafter. Die RSV KG wird dann in der RSV GmbH aufgehen, die zur operativen Gesellschaft für den Busverkehr in der Region wird.

Mehrheitsgesellschafter der RSV GmbH sind die Stadtwerke Reutlingen. Daneben halten die Gemeinden Pfullingen, Eningen und Pliezhausen jeweils Anteile. Die RSV GmbH hielt als Komplementärin bislang 33,3 Prozent der Anteile an der RSV KG.

Durch die Transaktion werden Prozesse verschlankt und die Komplexität der Strukturen verringert, sodass der kommunale Einfluss auf den ÖPNV gestärkt wird. Perspektivisch ergeben sich Chancen, eine nachhaltige Unternehmensstruktur aufzubauen. Der vereinbarte Kaufpreis liegt bei 6,75 Mio. Euro. Über die weiteren Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Berater Kommanditisten
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Rainer Herschlein, LL.M. (Federführung, Gesellschaftsrecht/ M&A),
Dr. Emanuel Teichmann (Gesellschaftsrecht/ M&A), beide Stuttgart
David Loszynski (Restrukturierung), Hamburg

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.