Zurück zur Übersicht
08.10.2021Pressemeldungen

Rudolf und Maria Gunst-Haus gGmbH plant Pflegeheim-Neubau mit Heuking

Ein Heuking-Team um den Münchner Partner Dr. Wolfgang Renner hat die Rudolf und Maria Gunst-Haus gGmbH bei einem europaweiten Vergabeverfahren für die Generalplanerleistung für den Ersatzneubau des Rudolf und Maria Gunst-Haus in Gräfelfing rechtlich beraten. Gewonnen hat das Vergabeverfahrens das Architekturbüro Ziersch, welches mit der Generalplanung beauftragt wurde.

Mit der Vertragsunterzeichnung beginnt die planerische Grundlagenermittlung, die Festlegung des Raum- und Funktionsprogramms und die Entwurfsplanung unter Beteiligung der Gemeinde Gräfelfing, den Mitarbeitenden, der Bewohnervertretung, den Genehmigungsbehörden und insbesondere der Heimaufsicht im Landratsamt München. Baubeginn der Komplexeinrichtung im Quartier Lochhamer Straße ist im 2. Quartal 2023 geplant, der Einzug soll Ende 2024, Anfang 2025 erfolgen.

Das „alte“ gemeindeeigene Rudolf und Maria Gunst-Haus in Gräfelfing ist in die Jahre gekommen und ist entspricht nicht mehr den heutigen Basisanforderungen an die baulichen Mindeststandards und genügt mit vielen Doppelzimmern im „Wohnbereich Pflege“ lange nicht mehr der zeitgemäßen Nachfrage der Senioren und deren Angehörigen.

Die Gemeinde Gräfelfing hatte deshalb Ende April 2019 mit den Organen der „Gemeindetochter“, der Rudolf und Maria Gunst-Haus gemeinnützige GmbH, den Neubau sowie den Betrieb einer Komplexeinrichtung im Quartier mit Pflegeheim, Wohnen mit Service, Tages- und Kurzzeitpflege, ambulantem Pflegedienst sowie einer Care- und Inklusionsberatungsstelle beschlossen und dazu die benötigten Grundstücke zu Jahresbeginn 2020 in die eigene Tochtergesellschaft eingebracht.

BeraterRudolf und Maria Gunst-Haus gGmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Wolfgang G. Renner, LL.M. (Tulane Univ.) (Federführung, Öffentlicher Sektor und Vergabe),
Sabrina Czechofsky (Öffentlicher Sektor und Vergabe), beide München
Ulrike Janot (Baurecht), München

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.