Zurück zur Übersicht
26.04.2018Pressemeldungen

Serviceware SE geht mit Heuking Kühn Lüer Wojtek erfolgreich an die Börse

Ein Team um den Kölner Partner Dr. Thorsten Kuthe hat die Serviceware SE bei ihrem Börsengang im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse begleitet. Das Unternehmen startete am 20. April in den Börsenhandel.

Das Angebot war deutlich überzeichnet. Das Gesamtemissionsvolumen liegt bei 88,9 Mio. EUR, der Gesellschaft fließen davon brutto 60 Mio. EUR zu. Mit dem Geld möchte das IT-Unternehmen weiter wachsen, die Internationalisierung vorantreiben sowie den Vertrieb zur verstärkten Adressierung von Großunternehmen ausbauen. COMMERZBANK Aktiengesellschaft und Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft haben die Transaktion als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners begleitet.

Serviceware SE mit Hauptsitz in Bad Camberg ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen zur Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen, mit denen Unternehmen ihre Servicequalität steigern und ihre Servicekosten effizient managen können. Mit 285 Mitarbeitern betreut Serviceware mehr als 500 Kunden aus verschiedensten Branchen, darunter neun DAX-Unternehmen sowie vier der sieben größten deutschen Unternehmen.

Berater Serviceware SE
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Thorsten Kuthe (Federführung),
Christopher Görtz,
Stefan Westerheide, LL.M. oec,
Sascha Beck (alle Aktien- und Kapitalmarktrecht), alle Köln
Dr. Helge-Torsten Wöhlert (Gesellschaftsrecht, München)
Dr. Uwe Hartmann (Notar), Frankfurt

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.