Zurück zur Übersicht
07.08.2008Pressemeldungen

Der britische Konzern Balfour Beatty übernimmt das Gleisbauunternehmen Schreck-Mieves

Balfour Beatty, eine internationale Unternehmensgruppe für Engineering, Bau und Dienstleistung mit Hauptsitz in London, hat das deutsche Gleisbauunternehmen Schreck-Mieves GmbH erworben, das über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in Russland, Schweden und den Niederlanden verfügt.

Schreck-Mieves ist einer der führenden Full-Service-Anbieter für den Transportweg Schiene, Bereits seit über 100 Jahren plant, baut und berät das Unternehmen „im Gleis”. Rechtlich beraten wurden die Verkäufer im Rahmen der Transaktion von Anwälten der unabhängigen deutschen Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Rechtsberater der Verkäufer:

Federführung, M&A:
Heuking Kühn Lüer Wojtek, Standort Köln

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.