Zurück zur Übersicht
07.01.2015Pressemeldungen

Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet Baden-Württemberg bei der Vergabe weiterer Nahverkehrsnetze

Ende Dezember 2014 hat Verkehrsminister Winfried Hermann weitere Ausschreibungen im Schienennahverkehr auf den Weg gebracht. Heuking Kühn Lüer Wojtek berät das Land Baden-Württemberg auch bei diesen Verfahren.

"Wir freuen uns, dass wir diese komplexen Projekte unterstützen dürfen und dass die von uns mitentwickelten Finanzierungsmodelle auch in Baden-Württemberg zu mehr Wettbewerb und zu niedrigeren Preisen führen", kommentiert Dr. Ute Jasper, Vergabespezialistin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Bereits im Juli 2014 war die Ausschreibung der Stuttgarter Netze gestartet – mit großem Erfolg. Jetzt wurden die Netze Stuttgart-Ulm-Bodensee, Gäu-Murr, Donau-Ostalb und Breisgau-Ost-West bekannt gemacht. Insgesamt werden von 2014 bis 2016 Leistungen von 65 Millionen Zugkilometern ausgeschrieben.

Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen. Ute Jasper leitet das Dezernat "Öffentlicher Sektor und Vergabe" von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Sie hält seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien 2014/2015 und ist laut "Kanzleien in Deutschland" für Infrastruktur die "erste Adresse am Markt".

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.