Zurück zur Übersicht
09.11.2015Pressemeldungen

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Deutscher Studenten Wohn Bond bei Aufstockung einer Anleihe um 33 Millionen Euro

Mit Unterstützung durch ein Team um Dr. Thorsten Kuthe und Dr. Peter Zimmermann, beide Partner der wirtschaftsberatenden Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die Deutsche Real Estate Funds (DREF) ihre im Juni 2015 begebene Anleihe um 33 Millionen Euro aufgestockt. Die Anleihe wurde über die Tochtergesellschaft Deutscher Studenten Wohn Bond I S.A. begeben und an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Anleihevolumen erhöhte sich auf 77 Millionen Euro. Mit dem Erlös werden drei Studentenwohnheimen mit 600 Wohneinheiten in Bochum, Essen und Kiel erworben.

Die aufgestockte Anleihe wurde abermals ausschließlich von institutionellen Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung gezeichnet. Sie hat eine Laufzeit bis 2020 und wird mit einem Kupon in Höhe von 4,675 Prozent pro Jahr verzinst. Die Anleihe ist erstrangig mit Grundschulden besichert und verfügt über ein Investmentgrade-Rating (BBB) von Creditreform.

Die Emittentin ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutsche Real Estate Funds S.A. und Teil einer Unternehmensgruppe mit Sitz in Luxemburg.

Das Team um Dr. Thorsten Kuthe und Dr. Peter Zimmermann hat Deutscher Studenten Wohn Bond bereits bei der Begebung der ersten Anleihe im Juni 2015 beraten. Mit dem Emissionserlös wurden fünf Studentenwohnheime gekauft und renoviert. Wie geplant zogen erste Studenten zum Wintersemester 2015/16 ein.

Berater Deutscher Studenten Wohn Bond I S.A.
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Thorsten Kuthe (Federführung Kapitalmarktrecht),
Christopher Görtz (beide Kapitalmarktrecht), beide Köln
Dr. Peter Zimmermann (Federführung Immobilienrecht),
Kathrin T. Fischer,
Martina Schaffer (alle Immobilienrecht), alle Düsseldorf,
Dr. Stefan Jöster, LL.M. (Versicherungsaufsichtsrecht), Köln
Dr. Christoph F. Wetzler,
Dr. Till Naruisch, LL.M. (beide Finanzierungsrecht),
Klaus Weinand-Härer (Steuerrecht), alle Frankfurt

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.