|
Zurück zur Übersicht
17.02.2022Pressemeldungen

Legal 500 Deutschland beruft Anwältin Ute Jasper in Hall of Fame

Das wichtige internationale Ranking Legal 500 Deutschland hat Dr. Ute Jasper aus Düsseldorf in die Hall of Fame berufen. Sie ist damit eine von nur drei Anwälten, im Hall of Fame-Beraterkreis für den Öffentlichen Sektor in Deutschland.

Das Ranking beruht auf umfassenden Umfragen bei Mandanten. Laut Legal 500 schätzen sie das „exzellente Fachwissen“ von Ute Jasper, ihre „Kreativität“, ihren „Humor“ und ihr „angenehmes Auftreten“, die sie zur „bestmöglichen Ansprechpartnerin“ der Öffentlichen Hand machen.

Ute Jasper ist Partnerin der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek und leitet das Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe bei Heuking Kühn Lüer Wojtek. Sie ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät mit ihrem Team die Bundesregierung bei Großaufträgen und Forschungskooperationen, Bundesländer bei Umstrukturierungen und komplexen Vergaben und zahlreiche Städte bei innovativen und komplexen Projekten. Ute Jasper hält mit ihrem Team seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien und ist laut Wirtschaftswoche, Best Lawyers und Chambers für Infrastruktur die erste Adresse am Markt.

Das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“ der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek zählt seit Jahren zu den Marktführern im Vergaberecht. Die Anwälte belegen die besten Plätze in einschlägigen deutschen und internationalen Anwaltsrankings. Sie beraten seit 1991 bei Vergaben, Umstrukturierungen, Großprojekten und Kooperationen der öffentlichen Hand und haben mehrere hundert Groß-Projekte von Bund, Ländern und Kommunen und deren Tochtergesellschaften mit einem Volumen von insgesamt mehr als € 40 Mrd. Euro begleitetet, ohne dass bisher ein Verfahren erfolgreich angegriffen wurde.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.