Zurück zur Übersicht
14.07.2020Pressemeldungen

Wirtschaftswoche kürt Heuking Kühn Lüer Wojtek zur Top-Kanzlei im Bereich Restrukturierung

Die WirtschaftsWoche kürt in ihrer aktuellen Ausgabe Prof. Dr. Georg Streit, Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek in München, als einen der Top-Anwälte im Bereich Restrukturierung und zeichnet die Heuking Kühn Lüer Wojtek als eine der Top- Kanzleien in diesem Bereich aus.

Durch eine Befragung von über 1.000 Juristen in 107 Kanzleien hat das Handelsblatt Research Institute (HRI) eine Liste mit den renommiertesten Anwälten, unter anderem im Bereich Restrukturierung, erstellen können. Die finale Liste, die von einer Expertenjury geprüft und jetzt in der WirtschaftsWoche veröffentlicht wurde, umfasst 36 Kanzleien und 48 empfohlene Rechtsanwälte im Bereich Restrukturierung.

Die Praxisgruppe Restrukturierung bei Heuking besteht aus Rechtsanwälten und Steuerberatern mit besonderen Erfahrungen und Qualifikationen im Bereich des Insolvenzrechts sowie der Sanierung und Restrukturierung. Das Team ist umfassend beratend und prozessführend in allen Bereichen tätig, die durch den Themenkreis Krise/Sanierung/Insolvenz in juristischer Hinsicht angesprochen sind.

Prof. Dr. Streit wird aktuell für seine Restrukturierungsberatung neben der WirtschaftsWoche auch von weiteren Fachverlagen ausgezeichnet. So wird er unter anderem bei The Legal 500 als Führender Name gelistet, gegenüber dem JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien loben Wettbewerber sein "höchstes fachliches Niveau" und erst im Juni 2020 zeichneten ihn Best Lawyers und das Handelsblatt als einen der besten Anwälte Deutschlands aus.

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.