Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare

Geometrische Abstraktion

Die Wurzeln der geometrischen Abstraktion setzen in den ersten Dekaden des 20. Jahrhunderts bei Künstlern wie Piet Mondrian, Wassily Kandinsky und Kasimir Malewitsch an. Farbe und Form verbinden sich ohne ein gegenständliches Motiv zu einem einzigen Seherlebnis, das dennoch vielfältige Assoziationen zulässt. In diesem Sinne entsprach auch die geometrische Abstraktion dem Prinzip, die Welt systematisch zu erfassen und über die Kunst ebenso sinnlich wie rational verstehbar zu machen. Die Tendenzen der geometrischen Abstraktion in der Kunstsammlung von Heuking Kühn Lüer Wojtek können unter dem Titel „Formen der Farbe“ zusammengefasst werden und umfassen die wichtigsten Vertreter dieser Kunstströmung von Max Bill, Hans Richter, Günter Fruhtrunk, Imi Knoebel bis hin zu den ganz aktuellen zeitgenössischen Tendenzen. 


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK