|
Zurück zur Übersicht
17.06.2022Neuigkeiten

Heuking trifft Studierende des BerMüPa in München

Bonjour Munich!

Vierzig interessierte Studierende des deutsch-französischen Studiengangs „BerMüPa“ waren vergangenen Freitag (17. Juni 2022) zu Gast an unserem Münchner Standort und Teil eines Kennenlern-Events des Parisbüros der LMU München.

Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag in einer Großkanzlei? Wie sieht die internationale Anwaltstätigkeit aus? Wie arbeitet der French Desk bei Heuking? Das und noch viel mehr haben die angehenden Anwältinnen und Anwälte des deutsch-französischen Studiengangs am vergangenen Freitag in unserem Münchner Büro erfahren.

Heuking Anwalt Dr. Helge-Torsten Wöhlert sowie Luis Preß, wissenschaftlicher Mitarbeiter in dessen Dezernat und Alumnus des BerMüPa Programms, gaben den Teilnehmenden einen umfassenden Einblick in unsere Kanzlei, die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten sowie die Aktivtäten unseres French Desk.

„In Anknüpfung an die letztjährige Veranstaltung in Berlin freuen wir uns so viele Interessierte hier in München zu begrüßen und ihnen die Vorzüge ihrer deutsch-französischen Ausbildung in Bezug auf eine Karriere bei Heuking näherbringen zu können. Das Parisbüro ermöglicht uns frühzeitig Kontakte zu interessierten Studierenden und Alumni zu knüpfen und uns als Kanzlei mit etabliertem French Desk vorzustellen“, so Dr. Helge-Torsten Wöhlert.

Zwischen der LMU München und der Paris-Panthéon-Assas Université besteht seit über 30 Jahren ein integrierter Studiengang im Bereich Rechtswissenschaften. Das "Parisprogramm der LMU München" ist damit eines der ältesten und renommiertesten deutsch-französischen Jura-Doppeldiplome. Seit dem Jahr 1996 besteht zudem eine Kooperation zwischen der Pariser Partneruniversität und der Humboldt Universität zu Berlin – die Geburtsstunde des "BerMüPa-Programms".

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.