Zurück zur Übersicht
15.03.2021Neuigkeiten

Startschuss für den virtuellen Referendarlunch in 2021

Zum ersten Mal in diesem Jahr fand am 12.03.2021 wieder unser virtueller standortübergreifender Referendarlunch statt. Auch in 2021 ist es uns wichtig, den virtuellen Referendarlunch weiterzuführen und unseren Referendaren und wissenschaftlichen Mitarbeitern die Möglichkeit geben sich untereinander sozietätsweit zu vernetzen.

Seit mittlerweile vier Jahren findet unser Referendarlunch regelmäßig statt und bietet unseren Referendaren und wissenschaftlichen Mitarbeitern die Chance, sich durch einen Vortrag zu einem selbst gewählten Thema optimal auf die Situation der mündlichen Prüfung vorzubereiten. Darüber hinaus bietet der Referendarlunch die optimalen Rahmenbedingungen sich mit den Referendaren, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Berufsträgern der anderen Standorte auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Oliver Maul, Rechtsreferendar in der Anwaltsstation am Standort Düsseldorf, hielt einen spannenden Vortrag zu dem aktuellen und examensrelevanten Thema: „Pandemiefolgen in der Gewerberaummiete: Geschäftsgrundlage, Vermutung und Risikozuweisung“.

„Der virtuelle Referendarlunch war eine spannende Erfahrung für mich. Durch die gebotene Möglichkeit, eine Präsentation zu halten, konnte ich meine Vortragspraxis in einem angenehmen Rahmen weiter ausbauen und in den Austausch und Diskurs mit meinen Kolleginnen und Kollegen kommen, was gerade in diesen Zeiten der Kontaktbeschränkung ansonsten wenig möglich ist“, so Oliver Maul.

Momentan müssen wir weiterhin auf das gemeinsame Mittagessen, welches unter normalen Umständen im Anschluss an den Vortrag stattfindet, verzichten. Trotzdem haben die 22 teilnehmenden Referendare, wissenschaftlichen Mitarbeiter und Berufsträger der Sozietät sowie die externen Teilnehmer die Chance im Anschluss an den 30-minütigen Vortrag genutzt um Fragen zu stellen und sich miteinander auszutauschen.

Wir freuen uns auf die weiteren spannenden Vorträge die im Laufe des Jahres folgen werden egal ob virtuell oder - in hoffentlich absehbarer Zeit -  wieder persönlich.

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.