Zurück zur Übersicht
22.12.2005Pressemeldungen

Compagnie Européenne de Wagons übernimmt VTG - Bundeskartellamt stimmt der Übernahme zu

Das Bundeskartellamt hat am 2. Dezember 2005 der Übernahme sämtlicher Anteile der VTG-Gruppe durch die luxemburgische Compagnie Européenne de Wagons zugestimmt. Die Compagnie Européenne de Wagons gehört zu verschiedenen von der amerikanischen Investmentgesellschaft WL Ross verwalteten Investment-Fonds. Sie setzte sich in einem Bieterverfahren gegen eine Reihe von Bietern, darunter die SBB Cargo AG und die Deutsche Bahn AG, durch. 

Die VTG ist mit rund 45.000 Kessel- und Eisenbahngüterwagen eines der führenden privaten Schienenlogistikunternehmen in Europa. Mit rund 500 Mitarbeitern in 17 europäischen Ländern erwirtschaftete sie im Geschäftsjahr 2004 einen Umsatz von über 500 Millionen Euro. TUI, VTG, M.M. Warburg, Alstertor wurden federführend von Dr. Rainer Velte beraten.

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.