Zurück zur Übersicht
21.12.2016Pressemeldungen

Heuking Kühn Lüer Wojtek spendet 2016 wieder an Hospital in Afghanistan

Heuking Kühn Lüer Wojtek unterstützt auch 2016 das Krankenhaus Chak-e-wardak in Afghanistan, 65 km südwestlich von Kabul. Das Hospital ist die einzige Krankenstation für eine halbe Millionen Menschen in der Provinz Wardak.

Dort werden pro Jahr mehr als 100.000 Patienten versorgt, - davon etwa 75 % Frauen und Kinder. Ärzte, Medikamente und Einrichtung werden weit überwiegend aus Spenden bezahlt.

Das Krankenhaus Chak-e-Wardak wurde von der deutschen Krankenschwester Karla Schefter aus Dortmund gegründet. Sie fährt jedes Jahr nach Afghanistan und sorgt dafür, dass die Spenden direkt vor Ort ankommen.


Weitere Informationen zu Chak-e-wardak finden Sie auf der Seite von Chak-e-wardak.

 

 

 

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.