|
Zurück zur Übersicht
08.12.2021Pressemeldungen

Heuking mit deutschlandweit höchstem Ranking für Vergabeprojekte im Verkehr

„Unternehmerisch und konstruktiv“, „schnelle Reaktionszeiten“, „fachlich top und pragmatisch“, so lauten nur einige der vielen positiven Reaktionen von Mandanten und Wettbewerbern auf die Arbeit des Teams Öffentlicher Sektor und Vergabe der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek. Zu lesen sind sie im JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2021/2022, in dem das Heuking Vergaberechtsteam zum 10. Mal in Folge den ersten Rang im Vergaberecht belegt hat. Im Verkehrssektor liegt die Kanzlei erneut auf Rang 2 – mit den beiden Top-Platzierungen hat das Team das insgesamt beste Ergebnis der Branche erreicht.

JUVE: „Heuking ist omnipräsent aufseiten von öffentlichen Auftraggebern bei komplexen Ausschreibungen zur Verkehrsinfrastruktur u. Energiewende. Landesministerien, Städte und kommunale Zusammenschlüsse wählen die seit langem zur Marktspitze gehörende Vergabepraxis dabei gezielt für ihre umfangreichen Modernisierungen aus – insbesondere, wenn sie innovative Ideen zu Finanzierung, alternativen Antrieben oder Kooperationen umsetzen wollen“. Zudem zeichne sich das Team durch seine „große Erfahrung in der Strukturierung von Ausschreibungen und bei politisch sensiblen Mandaten“ aus.

Oft von Mandanten und Wettbewerbern im Verkehrssektor empfohlen werden die Heuking-Anwälte Dr. Ute Jasper („berät lösungsorientiert“), Ulf Christiani („praktikabler u. lösungsorientierter Beratungsansatz, sehr guter Service“), Dr. Laurence Westen („guter Offensivspieler“), Dr. Christopher Marx („immer sehr gut vorbereitet“), Dr. Carsten Schrader sowie Dr. Lutz Keppeler.

„Wir sind stolz und dankbar für das Lob und die Projekte, die wir begleiten dürfen. Uns macht die kreative Arbeit Spaß, sicher ist das ein Schlüssel zum Erfolg“, so Dr. Ute Jasper, Leiterin der Praxisgruppe Öffentlicher Sektor und Vergabe. Dr. Martin Schellenberg, ebenfalls Leiter der Praxisgruppe, ergänzt: „Die Auszeichnung freut uns sehr, weil sie auf der Zufriedenheit unserer Mandanten und der Einschätzung unserer Wettbewerber beruht. Zudem zeigt sie, dass unsere Kanzlei sehr eingespielt ist und auf große Infrastrukturprojekte in kurzer Zeit schnell reagieren kann.“

Dr. Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen, besonders bei innovativen und komplexen Projekten. Ute Jasper ist Partnerin der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek und leitet dort das Dezernat „Öffentlicher Sektor und Vergabe“. Sie hält mit ihrem Team seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien und ist laut „Kanzleien in Deutschland“ für Infrastruktur die „erste Adresse am Markt“. Im Oktober 2016 wurde sie mit ihrem Team mit dem JUVE Award für Regulierte Industrien ausgezeichnet.

Dr. Martin Schellenberg zählt ebenfalls zu den führenden Anwälten im Vergabe- und Infrastrukturbereich. Er berät regelmäßig bei politisch sensiblen Infrastrukturprojekten. Martin Schellenberg ist Partner der Sozietät und Co-Leiter der Praxisgruppe Öffentlicher Sektor und Vergabe. Zudem ist er Dozent für Vergaberecht an der Bucerius Law School, Herausgeber des NOMOS Kommentars zum Vergaberecht und fachlicher Leiter des Hamburger Vergabetages. Er und sein Team werden regelmäßig für ihre Arbeit ausgezeichnet, u.a. vom Handelsblatt, Best Lawyers oder dem Branchenmedium JUVE.

Ansprechpartner

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.