Zurück zur Übersicht
30.08.2019Neuigkeiten

Heuking Praktikantenprogramm 2019

Das Praktikantenprogramm im August 2019 ist zu Ende und wir blicken zurück auf einen Monat des Erfahrungsaustausches, der Weitergabe nützlicher Tipps und Tricks und des Mitarbeitens bei Heuking Kühn Lüer Wojtek.

In die Entstehung der Kanzlei, den gelebten Heuking Spirit sowie die individuellen Karrieremöglichkeiten der Sozietät führte zu Beginn des Praktikantenprogrammes Dr. Ute Jasper, Partnerin und Leiterin des Dezernats Öffentlicher Sektor und Vergabe, ein. Dr. Jasper gab Einblicke in ihren eigenen Weg als Rechtsanwältin und beantwortete Fragen der Praktikanten zu Heuking und dem Jurastudium. Hierbei gab sie hilfreiche Anregungen an die Teilnehmer weiter.

Fachlich begleitet wurde das Praktikantenprogramm durch unterschiedliche Vorträge, die per Videokonferenz an alle Standorte der Sozietät übertragen wurden und einen Einblick in die anwaltliche Tätigkeit sowie die unterschiedlichen Rechtsgebiete gewährten. Bereiche wie Mergers & Acquisition, Vergaberecht, Kartellrecht, Gewerberaummietrecht, Arbeitsrecht sowie Kartellrecht wurden vorgestellt. „Mein Weg bei Heuking“ lautete der Titel des Vortrages von Matthias Bosbach. Seine Zeit bei Heuking begann als wissenschaftlicher Mitarbeiter, das Referendariat folgte im Anschluss und bevor er als Associate einstieg, absolvierte er eine Station im Ausland. Bosbach konnte sich in die Situation der Praktikanten hineinversetzen und ihnen somit wertvolle Hilfestellungen für ihr Studium, die Examensvorbereitung sowie das Referendariat mit auf den Weg geben.

Themen außerhalb der juristischen Praxis wurden darüber hinaus in Workshops wie „Erfolgreich Bewerben“ und „Wissenschaftliches Arbeiten“ behandelt, bei denen die Teilnehmer die Techniken zum Verfassen einer Hausarbeit erlernt und an Praxisbeispielen erprobt haben.

Die praktische Anwendung kam im Rahmen des Praktikantenprogrammes nicht zu kurz: Die Praktikanten nahmen an Gerichtsterminen sowie Mandantengesprächen teil, recherchierten zu verschiedensten Fragestellungen, fassten Akten und Sachverhalte zusammen und prüften Verträge.

Abgerundet wurde das Programm im August durch zahlreiche Netzwerkveranstaltungen. So lernten die Praktikanten in Hamburg bei einem gemeinsamen Frühstück die Tätigkeiten eines Prozessanwalts und eines M&A Beraters kennen. Im Düsseldorfer Büro erhielten die Düsseldorfer sowie Kölner Praktikanten im Rahmen einer Kunstführung Informationen zu den ausgestellten Kunstwerken und ihren Künstlern. Im Anschluss fand, ebenso wie in Hamburg, bei bestem Wetter ein Grillevent auf der Dachterrasse statt. Bei leckeren Köstlichkeiten vom Grill hatten die Praktikanten die Möglichkeit, die erhaltenen Eindrücke Revue passieren zu lassen und sich in lockerer Atmosphäre mit Equity und Salaried Partnern, Associates, Referendaren sowie wissenschaftlichen Mitarbeitern auszutauschen und zu vernetzen.

Gemeinsam mit den Teilnehmern der Heuking Patent Summer School besuchten die Praktikanten den Landtag in Düsseldorf und erkundeten das architektonisch beeindruckende Gebäude direkt am Rheinufer. Bei einem geführten Rundgang durch einen Politiker erhielten die Praktikanten einen Einblick in die Parlamentsarbeit.

Den Abschluss fand das Heuking Praktikantenprogramm 2019 mit einem großen Referendarlunch. In Düsseldorf gab es hierbei einen Vortrag zum Thema „Die GbR und OHG in der anwaltlichen Beratungspraxis“ und in Hamburg eine Vortrag zum Thema „Wenn zwei sich streiten - Umgang und Lösungen bei „Stillstand“ einer Personengesellschaft“. Nach einer Diskussionsrunde folgte der Ausklang beim gemeinsamen Mittagessen.

„Das Praktikum hat bisher in jeder Hinsicht unsere Erwartungen übertroffen. Durch das Praktikantenprogramm, haben wir die Möglichkeit bekommen, uns durch angebotene Workshops und Vorträge fachlich weiterzuentwickeln. Dabei wurden wir durchweg von den uns betreuenden Anwälten, als auch von der Personalabteilung bei Heuking in einer familiären und kollegialen Atmosphäre begleitet. Durch das Vertrauen, welches uns im Rahmen unserer Tätigkeit entgegengebracht wurde, haben wir einen umfassenden Einblick in den Alltag einer Großkanzlei erhalten. Wir würden uns freuen, in Zukunft zu Heuking zurück zu kehren“, so die beiden Praktikanten Mira Lemke und Dasdin Duman, die ihr Praktikum im Bereich Arbeitsrecht bei dem Düsseldorfer Partner Christoph Hexel absolvierten.

Dass die Zusammenarbeit auch über das Praktikantenprogramm hinausgehen kann, erlebte Miran Aymaz, der im Jahr 2015 Teilnehmer des Praktikantenprogrammes in Düsseldorf war und das Patentrechtsteam um Dr. Anton Horn unterstütze.

„Das hohe Maß an Eigenverantwortung und Einbeziehung in Mandatsarbeit, sowie der Respekt und Umgang untereinander blieb mir im Verlaufe des weiteren Studiums immer positiv in Erinnerung. Auch mit Herrn Horn traf ich mich nach meiner Zeit bei Heuking immer wieder, mal in Hamburg, mal in Düsseldorf“, so Miran Aymaz. Nach Abschluss der schriftlichen Prüfungen des ersten juristischen Staatsexamen kam Aymaz in diesem Jahr zurück nach Düsseldorf und arbeitete im Patentrechtsdezernat als wissenschaftlicher Mitarbeiter. In dieser Zeit war er Organisator, Betreuer und Teilnehmer der HEUKING Patent Summer School. „Die diesjährigen Einblicke aus einer etwas anderen Position bestätigten mein positives Bild der Kanzlei aus dem Sommer 2015“, sagt Aymaz rückblickend.

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.