Zurück zur Übersicht
26.10.2010Pressemeldungen

Entry Standard feiert 5 jähriges Bestehen: Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitete ersten Börsengang im Jahr 2005

Am 26. Oktober 2005 fiel für die Deutsche Börse der Startschuss für den Entry Standard. Heuking Kühn Lüer Wojtek zeigte sich dabei maßgeblich beteiligt: Die IPO-Spezialisten der Kanzlei begleiteten das allererste Listing des Entry Standards und verhalfen der DESIGN Bau AG zu einem erfolgreichen Gang an die Börse.

Darüber hinaus unterstützten die Anwälte der Sozietät die Deutsche Börse im Vorfeld bei der konzeptionellen Gestaltung des neuen Börsensegments.

Damit konnte an dem Tag, der sich am 26. Oktober 2010 zum fünften Mal jährte, der Handel im neuen Segment eröffnet werden. Besonders herausfordernd war hierbei, dass die zuständige Abteilung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit der Billigung des DESIGN Bau-Prospekts erstmals in einen Börsengang eingebunden war.

Seitdem haben Anwälte von Heuking Kühn Lüer Wojtek von insgesamt 80 IPOs, die es laut einer Studie des Deutschen Aktieninstituts in dieser Zeit gegeben hat, 10% beraten und umgesetzt. Manche der damaligen Börsenneulinge haben zwischenzeitlich den Entry Standard als Sprungbrett in den höheren Prime Standard genutzt. Auch ein Viertel dieser Segmentwechsel wurde von Heuking Kühn Lüer Wojtek betreut. Erst kürzlich hat die Kanzlei der Tonkens Agrar AG auf das Parkett verholfen und den Segmentwechsel der S.A.G. Solarstrom AG in den General Standard begleitet. 

Berater Börsengänge: Dr. Mirko Sickinger, LL.M., Dr. Thorsten Kuthe (beide Köln), Dr. Katja Plückelmann, Dr. Götz G. Karrer (beide Düsseldorf)

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.