Zurück zur Übersicht
13.01.2010Pressemeldungen

Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet Phil Liao Family Office bei Akquisition

Die Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek hat das Phil Liao Family Office mit Firmensitz im Silicon Valley, Kalifornien, USA, bei der Akquisition der insolventen Hyco Pacoma GmbH, Eschwege, rechtlich begleitet.

Phil Liao übernahm sämtliche Geschäftsbereiche der Hyco Pacoma im Wege einer übertragenden Sanierung aus der von Rechtsanwältin Jutta Rüdlin aus der Sozietät Henningsmeier verwalteten Insolvenzmasse. Das Unternehmen firmiert seit dem 01. November 2009 als Pacoma GmbH. Die Auffanggesellschaft führt das bestehende Geschäft der Entwicklung und Produktion von Hydraulikzylindern nach umfangreichen Restrukturierungsmaßnahmen am Standort Eschwege fort.

„Die Transaktion war aufgrund der Sicherungsrechte ausländischer Gläubiger in Bezug auf die betriebsnotwendigen Assets sehr komplex. Umso erfreulicher ist es, dass in gutem Zusammenspiel mit der Insolvenzverwalterin durch unsere Mandantin großes technisches Know-How und über 100 Arbeitsplätze in der Region Nordosthessen gerettet werden konnten“, beurteilt Prof. Dr. Georg Streit, Partner der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek in München, die Akquisition.

Berater Phil Liao Family Office: Heuking Kühn Lüer Wojtek; Prof. Dr. Georg Streit (Projektleitung, München), Christoph Hexel (Arbeitsrecht, Düsseldorf), Dr. Stephan Degen (Corporate, München).

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.