Zurück zur Übersicht
18.08.2010Pressemeldungen

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät International Brand Licensing Plc. beim Reverse Takeover der EKF-diagnostic Gruppe

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die börsennotierte britische International Brand Licensing Plc. beim Reverse Takeover der EKF-diagnostic Gruppe beraten.

Mit dem Erwerb verfolgt International Brand Licensing Plc. die im November 2009 bekannt gegebene strategische Neuausrichtung des Aufbaus einer Diagnostik-Unternehmensgruppe.

Die erworbene EKF-diagnostic Gruppe mit Gesellschaften in Deutschland, Russland und Polen ist eines der führenden deutschen Diagnostik-Unternehmen. Sie vertreibt ihre Produkte in mehr als 65 Ländern. Ihr Tätigkeitsfeld umfasst insbesondere die Entwicklung und Konstruktion von Lactat-, Glucose-, Hämoglobin- und Hämatrokrit-Messgeräten.

Der Erwerb der EKF-diagnostic Gruppe im Wege des Reverse Takeovers involvierte mehrere Jurisdiktionen und erforderte eine enge Zusammenarbeit mit Partnerkanzleien aus England, Russland und Polen. Der Erwerb wurde von Heuking Kühn Lüer Wojtek strukturiert.

Berater International Brand Licensing Plc.: Heuking Kühn Lüer Wojtek, München, Düsseldorf, Köln, Chemnitz:

Dr. Mathias Schröder, LL.M., Dr. Helge-Torsten Wöhlert (beide Federführung und M&A), Dr. Sven Kuchmann, M.I.C.L. (M&A), Prof. Dr. Martin Reufels, Veit Päßler (beide Arbeitsrecht),

Dr. Anton Horn (IP)

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.