|

Salaried Partner

Michael Kreisler, LL.M.

Düsseldorf

+49 211 600 55-206 +49 211 600 55-285

Sprachen
Deutsch, Englisch
Beratungsschwerpunkte
  • Außenwirtschaftsrecht
  • Energierecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Handelsrecht
  • Mergers and Acquisitions (M&A)

Vita

  • Zugelassen seit 2016
  • Ausbildung und frühere Tätigkeiten
  • Zweites Staatsexamen 2015
  • Referendariat in Köln, Brüssel/Belgien (Europäische Kommission) und Frankfurt am Main (White & Case LLP) 2013-2015
  • Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP, Frankfurt am Main und Köln (juristischer Mitarbeiter) 2011-2012
  • Masterstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.M.) 2010-2011
  • Erstes Staatsexamen 2009
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 2001-2009

Mitgliedschaft

  • International Bar Association (IBA)

Veröffentlichungen

2022

Neuntes EU-Sanktionspaket gegen Russland in Kraft
Update Compliance 28/2022 von Sonja Groht, Michael Kreisler, LL.M.
Achtes Sanktionspaket der EU gegen Russland in Kraft
Update Compliance 23/2022 von Sonja Groht, Michael Kreisler, LL.M.
Erneute Verschärfung der EU-Sanktionen gegen Russland und Belarus
Update Compliance 16/2022 von Sonja Groht, Michael Kreisler, LL.M.
5. Sanktionspaket gegen Russland in Kraft
Update Compliance 11/2022 von Sonja Groht, Michael Kreisler, LL.M.
Viertes Maßnahmenpaket gegen Russland in Kraft getreten
Update Compliance 8/2022 von Sonja Groht, Michael Kreisler, LL.M.
Ausweitung der EU-Sanktionen gegen Belarus
Update Compliance 5/2022 von Sonja Groht, Michael Kreisler, LL.M.
Erneute Ausweitung der EU-Sanktionen angesichts der Ukraine-Krise - Was ist zu tun?
Update Compliance 3/2022, 1. März 2022 von Sonja Groht, Michael Kreisler, LL.M.
Verschärfung der EU-Sanktionen gegen Russland
Update Compliance 2/2022, 25. Februar 2022 von Sonja Groht, Michael Kreisler, LL.M.
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2021

Exportkontrollrecht: US-Restriktionen beachten
VR International Nummer 5, Mai 2021 von Michael Kreisler, LL.M., Wolfram Meven

2020

China bleibt draußen
© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt. „China bleibt draußen“ aus der F.A.Z. vom 16. Dezember 2020. Zur Verfügung gestellt vom Frankfurter Allgemeine Archiv. von Dr. Bodo Dehne, Michael Kreisler, LL.M.
Schärfere Investitionskontrolle erschwert M&A-Transaktionen - Bundesregierung untersagt Übernahme von deutschem Satellitenunternehmen
Update Gesellschaftsrecht/M&A Nr. 14, 4. Dezember 2020 von Dr. Bodo Dehne, Michael Kreisler, LL.M., Dr. Christoph Schork, LL.M.

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.