|

Senior Associate

Andreas Schmitt

Sprachen
Deutsch, Englisch
Beratungsschwerpunkte
  • Versicherungsrecht
  • Versicherungsvertriebsrecht
  • Berufshaftungsrecht
  • Produkthaftungsrecht
  • Prozessführung
  • Haftpflichtversicherung (inkl. Haftungsrecht)
  • Transportrecht
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Vita

  • Zugelassen seit 2014
  • Ausbildung und frühere Tätigkeiten
  • Rechtsanwalt bei KLS Rechtsanwälte in Köln 2014-2017
  • Referendariat beim Oberlandesgericht Köln 2012-2014
  • Wolters Kluwer Deutschland GmbH 2011-2013
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln 2004-2011

Karriere

Herr Schmitt ist schwerpunktmäßig forensisch und beratend im Versicherungs- und Haftungsrecht tätig und verfügt über langjährige Erfahrungen in allen Bereichen des Haftpflichtversicherungsrechts, insbesondere zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Aufgrund dieser Expertise ist Herr Schmitt regelmäßig im Auftrag von Versicherern mit der Verteidigung ihrer Versicherungsnehmer in Schadensersatzprozessen tätig und wehrt Ansprüche aus dem Bereich der Steuerberater-, Wirtschaftsprüfer- und Anwaltshaftung ab. In der jüngeren Vergangenheit hat Herr Schmitt in diesem Bereich zudem umfangreiche Erfahrung bei der erfolgreichen Anspruchsabwehr in sog. Massenverfahren aus dem Bereich der Kapital- und Finanzanlagen gesammelt.

Daneben sind das Sachversicherungsrecht und das Versicherungsvertriebsrecht weitere Tätigkeitsfelder von Herrn Schmitt.

Darüber hinaus bearbeitet Herr Schmitt regelmäßig Fälle mit Bezug zur Betriebsschließungsversicherung.

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein e.V.
  • International Bar Association (IBA)

Veröffentlichungen

2022

Zur Einstandspflicht einer Versicherung bei coronabedingter Betriebsschließung
Der Betrieb 2022, S. 518

Vorträge

2021

Fragen der Absicherung von Corona-Risiken durch die Betriebsschließungsversicherung
PG-Vortrag, 12. März 2021, Köln

2019

Aktuelle Themen der privaten Haftpflichtversicherung
Inhouse-Seminar, 27. Mai 2019, Köln
Grundlagen der Personengarantieversicherung
Inhouse-Seminar, 13. Mai 2019, Frankfurt am Main
Keine Deckung für bestrittene Forderungen – Auswirkungen der höchstrichterlichen Rechtsprechung für die Praxis
Inhouse-Seminar, 19. März 2019

2018

Die Benzinklausel im Lichte der Rechtsprechung
Inhouse-Seminar, 09. November 2018, Hannover

2017

Prozessuale Besonderheiten des Absonderungsrechts nach § 110 VVG
Mandantenseminar, 31. August 2017, Köln

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.